Wasserbetten Nitschke - Wasserbetten in deutscher Qualität - besuchen Sie unseren Wasserbetten Online-Shop


 

Home Shop Produkte Info's Referenzen Kontakt Service AGB's

        Qualität

Wassermatratzen Qualität

Der wichtigste Bestandteil eines jeden Wasserbettes ist die Wassermatratze, deren Qualität entscheidet wie lange Sie Freude an Ihrem Wasserbett haben. äußerlich sieht fast jede Matratze gleich aus, aber der Fachmann sagt Ihnen, welche gravierenden Unterschiede es gibt. Es wird viel geschrieben und erzählt, Fakten die nicht immer den Tatsachen entsprechen.

In unserem Überblick haben wir für Sie die tatsächlich wichtigsten Qualitätsmerkmale zusammengefasst:

Eine Softsidematratze sollte immer konisch geschnitten (wie der Schaumrahmen) sein. Der konische Schnitt entscheidet wie gut die Matratze im Schaumrahmen liegt.
Das Vinyl sollte in der Stärke von 0,6 - 0,7 mm liegen. Die deutschen Markenhersteller verwenden mittlerweile alle ein Vinyl von 0,7 mm Stärke.
Die Stärke entscheidet über Kondenswasserbildung und das Eindringen von Luft in die Wassermatratze.
Befestigung der Vlieseinlagen - wichtig ist eine komplette Verklebung der Vlieseinlagen untereinander. Das verhindert, dass Sie in 2 Jahren nur noch auf einem Vliesklumpen liegen.
Verschweißung der Matratzen - darüber wird auch viel erzählt und jeder hat angeblich das bessere Schweißverfahren. Fakt ist: Die Matratze sollte aus einem Stück zugeschnitten sein, ohne eingesetzten Boden. Entscheidend für eine einwandfreie Verarbeitung sind:
- geringe Nahtmenge
- Hochfrequenzmolekularverbindung
- Schweißnähte möglichst im unteren Bereich
- Eckverbindungen aus dem Material der Matratze, da ein anderes Vinyl bei der Verschweißung die Langlebigkeit empfindlich schwächt.
Wichtig ist auch die Qualität des Vinyls, bezugnehmend auf Schadstoffbelastung. Wichtiges Kriterium Schwermetallanteil. Wir sollen uns ja im Bett erholen und nicht schädlichen Stoffen aussetzen!

Schaumrahmen

Der Schaumrahmen - meist konisch - da der Druck im unteren Teil am größten ist, sollte immer fest auf der Bodenplatte verschraubt und komplett mit technischem Gewebe verkleidet sein. Die Ecken sollten auf Gärung geschnitten sein. Wichtig beim Schaumrahmen sind ebenfalls Raumgewicht und Standhärte (diese bestimmen die Langlebigkeit des Schaumes). Das Raumgewicht liegt i.d.R. bei 40-45 kg/m. die Standhärte bei 4-6,5 KPa.

Sicherheitsfolie

Sie sollte immer aus Matratzenvinyl sien, aber etwas dünner, da man diese dann besser ohne lästige Faltenbildung einbringen kann.

Heizungen

Die meistverkauften Heizungen sind die Calesco und die Keramik Heizungen. Der Unterschied besteht in Garantiezeit und den Stromkosten. Calesco Heizungen haben 2 Jahre Herstellergarantie
DeltaK1-Keramikheizungen sogar 5 Jahre Herstellergarantie und versprechen 10 - 20 % Stromersparnis.

Bezüge

Auch ein wichtiges Thema, welches den Liegekomfort relativ hoch beeinflusst. Der Bezug sollte bis 90 waschbar und ab 180x200 cm geteilt sein, denn sonst ist das Waschen in der eigenen Waschmaschine nicht mehr möglich. Eine antiallergische Behandlung der Fasern sollte vorhanden sein.
Besonders bewährt hat sich Frottee, da er beste Liegeeigenschaften hat und sich aufgrund seines synthetischen Faseranteils dehnt und auch wieder zusammenzieht. Damastbezüge sind im Liegekomfort sehr hart und nur bedingt zu empfehlen.


Softside Wasserbetten Hardside Wasserbetten Runde Wasserbetten Achteckige Wasserbetten Baby Wasserbetten Tier-Wasserbetten Heizungen Spannbettlaken Kissen Bettwaren Bettgestelle
Angebot des Monats Softside Wasserbett Wasserbetten-Zubehör Internet Shop Befüllen - Entleeren Aufbauanleitung Konditionier Abo Gesundheit Fragen - Antworten Lieferung
Wasserbetten Shop Startseite Unternehmen Produkte Qualität Kontakt Impressum AGB's